Modern Dance, Modern Jazz

In allen auf dieser Seite genannten fortlaufenden Kursen bieten wir eine kostenlose und unverbindliche Probe Stunde an. Wir bitten jedoch um eine vorherige Terminabsprache.

MODERN JAZZ FÜR JUGENDLICHE/ERWACHSENE

Dieser Tanzstil setzt sich aus Elementen verschiedener Richtungen zusammen: Jazz Dance, Ballett und Modern Dance. Modern Jazz kombiniert freie Bewegung mit der Ästhetik des klassischen Balletts. Auch die Stunden beinhalten sowohl klassische, als auch moderne Elemente, was für sehr abwechslungsreiche Choreografien sorgt, in denen der Schwerpunkt mal in die eine, mal in die andere Richtung geht.                             

Mittwoch:18:30-19:30 Uhr Modern Jazz Level 1-2 (Anfänger/-mit Vorkenntnissen)

Mittwoch:19:30-20:30 Uhr Modern Jazz Level 2-3 (Mittelstufe/Fortgeschrittene)

Anmeldungen und Terminvereinbarung: unter 0201/572710 und »  info@ballett-dance-arts.de

Fotolia 174508917 M

Modern Jazz

Modern Jazz

Dieser Tanzstil setzt sich aus Elementen verschiedener Richtungen zusammen: Jazz Dance, Ballett und Modern Dance. Modern Jazz kombiniert freie Bewegung mit der Ästhetik des klassischen Balletts. Auch die Stunden beinhalten sowohl klassische, als auch moderne Elemente, was für sehr abwechslungsreiche Choreografien sorgt, in denen der Schwerpunkt mal in die eine, mal in die andere Richtung geht.

Fotolia 18864122 S

Modern Dance

Modern Dance 

Modern Dance ist Bewegungsfluß, Kraft aus der Atmung, Dynamik. Er ist durch den tänzerischen Einsatz von Schwerkraft, Gleichgewicht und Schwung geprägt. Er richtet sich nach verschiedenen Prinzipien, wie die Ein- und Ausatmung (Contraction/Release = Zusammenziehen/Lösen), die Ausnutzung der Schwerkraft (Fall/Recover) und das Gleichgewicht (Balance/Off-Balance). „Impuls“ und „Führung“ sind weitere wichtige Begriffe. Da im Modern Dance Dynamik und Fluss jeglicher Musik - von Klassik über Pop bis hin zu reinen Lautmalereien (oder gar Stille!) - mit dem Körper umgesetzt werden können, sind den Ausdrucksmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Die Körpermitte wird stabilisiert, damit sich Wirbelsäule und Gliedmaßen freier im Raum bewegen können. Durch das Einsetzen von Körpergewicht und Schwerkraft beginnt ein lockeres Spiel mit Schwingen, Gleichgewicht, Spannung und Entspannung, woraus Drehungen, Sprünge und fließende Bewegungsabfolgen entstehen. Den Energiefluss nutzend kombiniert der Tanz Kraft und Leichtigkeit. Präsenz und Raumwahrnehmung.

Die Grundlagen des heutigen Modern Dance legten die Schulen der amerikanischen Choreographin Martha Graham und des Choreographen José Limon. In unserer Tanzschule werden Sie von professionellen Tanzdozenten nach der Limon-Technik unterrichtet.