Gorica Stankovic

Gorica Stankovic

Klassisches Ballett, Spitzentanz, Repertoire

Die gebürtige Serbin aus Novi Sad studierte Klassischen Tanz in Belgrad und ist Preisträgerin mehreren Wettbewerbe, u.a. des „Beato Angelico“ in Genua. Bereits in Jugoslawien tanzte Gorica die Hauptrollen in den Klassikern wie „Dörnröschen“ und „Nußknacker“. Sie arbeitete mit den renommierten Choreographen Hans van Manen und Glen Tetley zusammen. 

Seit 1987 ist sie als Solotänzerin Mitglied des Essener Ballettensemble. Am Essener Aalto Theater tanzte sie u.a. „Die vier Temperamente“, die Titelrolle in „Giselle“, Lisa in „La fille mal gardee“, Julia in „Romeo und Julia“, und das Mädchen in „Der Tod und das Mädchen“ sowie zuletzt die große Marie im „Nußknacker“ und Katharina in „Der Widerspenstigen Zähmung“.

Sie unterrichtet Klassischen Tanz seit mehreren Jahren an verschiedenen Ballettschulen u.a. am „Studio M", sowie im Sportverein der Eiskunstläufer/innen in Essen.

 

E der widerspenstigen zaehmung1

Gorica Stankovic